Limburg (ots) –

1. PKW durch Gullideckel beschädigt,

Hadamar, Alte Chaussee,
Donnerstag, 02.05.2024, 16:00 Uhr bis Freitag, 03:05.2024, 04:20 Uhr

(cw)Einen Gullideckel entfernten Unbekannte von der Straße in Hadamar und warfen diesen anschließend in die Beifahrerscheibe eines PKW. Es entstand Sachschaden.

Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen entnahmen Unbekannte einen Straßenablauf vom Fahrbahnrand in der Straße „Alte Chaussee“. Anschließend wurde mit diesem die Beifahrerscheibe eines dort geparkten PKW eingeworfen. Am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.
Von der Streifenwagenbesatzung wurde der Gullideckel wieder eingesetzt, sodass für Passanten keine Gefahr bestand.

Die Polizei in Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06431) 9140 – 0 zu melden.

2. Stehlampen zur Ausleuchtung des Kurparks entwendet,
Bad Camberg, Obertorstraße, Kurpark,
Freitag, 26.04.2024 bis Samstag, 27.04.2024

(cw) Zwei Standleuchten im Kurpark in Bad Camberg waren das Ziel von Unbekannten am letzten Wochenende zwischen Freitag und Samstag. Diese waren, so die Spuren vor Ort, aus der Verankerung herausgerissen bzw. abgebrochen und entwendet worden. Aktuell gibt es keine Hinweise auf die Täter.
Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich an den Polizeiposten Bad Camberg unter der Rufnummer (06434) 905467-0 oder die Polizeistation Limburg unter der Nummer (06431) 9140 – 0 zu wenden.

3. Von der Fahrbahn abgekommen und mit PKW kollidiert,
Landesstraße 3025, zwischen Edelsberg und Freienfels,
Donnerstag, 02.05.2024, 16:35 Uhr

(cw) Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein PKW – Fahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW. Drei Personen wurden verletzt.

Ein 18-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes die Landesstraße 3025 (Weilstraße) von Edelsberg in Richtung Freienfels. Aufgrund erster Ermittlungen wird aktuell davon ausgegangen, dass der 18 – Jährige aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr geriet. Gleichzeitig fuhr eine 60-Jährige in Begleitung mit ihrem Opel in die Gegenrichtung, sodass es zur Kollision zwischen den beiden PKW kam.
Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt drei Personen verletzt , eine davon schwer. Alle Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht länger fahrbereit und mussten abschleppt werden. Insgesamt wird von einem Sachschaden von über 20.000 Euro ausgegangen.

4. Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht,
Weilburg – Hirschhausen, Drommershäuser Straße,
Donnerstag, 02.05.2024, 16:15 Uhr bis 17:15 Uhr

(cw) Ohne seine Personalien zu hinterlassen, entfernte sich eine Person von einer Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Donnerstagnachmittag kam es in der Drommershäuser Straße in Weilburg zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekanntes Kraftfahrzeug streifte ein am Straßenrand geparkten Opel Corsa und verursachte einen größeren Sachschaden. Anstatt sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern, fuhr die Person weiter.
Zeuginnen und Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter der Rufnummer (06471) – 93860 in Verbindung zu setzen.

5. Jugendliche Böllerwerfer,

Limburg, Domplatz, Lahnweg,
Donnerstag, 02.05.2024, 16:15 Uhr

(cw) Mehrere Jugendliche wurden von der Polizei in Limburg kontrolliert, nachdem sie vom Domplatz aus in Richtung Lahnweg Böller geworfen haben.

Am Donnerstagnachmittag meldeten Passanten, dass mehrere Jugendliche einen sehr lauten Böller von der Terrasse des Doms in Richtung des Lahnwegs geworfen hätten. Auch wurde der Polizei berichtet, dass einer der Passanten über ein Knalltrauma geklagt habe.
Eine im Bereich des Doms eingesetzte Fußstreife konnte die Jugendlichen am Domplatz antreffen und kontrollieren. Dabei wurde auch ein weiterer Knallkörper sichergestellt.

Die Polizei in Limburg sucht auf diesem Wege Betroffene des Vorfalls, insbesondere den Passanten der mitgeteilt hatte, dass er ein Knalltrauma erlitten habe. Diese Personen werden gebeten, sich an die Polizeistation Limburg unter der Rufnummer (06431) – 91400 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal