Limburg (ots) –

1. Körperverletzung mit Schussabgabe aus Schreckschusswaffe
Tatort: 65549 Limburg a. d. Lahn, Grabenstraße
Tatzeit: Sonntag, 28.04.2024, 04:14 Uhr
Sachverhalt:
Am Sonntag, 28.04.2024 um 04:14 Uhr kommt es in der Grabenstraße in Limburg zum Aufeinandertreffen von einer dreiköpfigen Personengruppe mit einer anderen Gruppe von fünf Personen. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung kommt es zu einer Attacke gegen einen 21-jährigen Geschädigten der kleineren Gruppe durch einen unbekannten Täter der anderen Partei. Er wurde zu Boden gestoßen und mit den Fäusten gegen den Oberkörper und den Kopf geschlagen.
Einer der Begleiter des Geschädigten zog, nach eigenen Angaben aus Nothilfe, eine Schreckschusswaffe und gab Schüsse in die Luft ab. Die fünfköpfige Gruppe ergriff daraufhin die Flucht und konnte im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Der 20-jährige Schütze verfügte über den erforderlichen kleinen Waffenschein zum Führen der Schreckschusswaffe. Die Waffe wurde sichergestellt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer 06431 91400 zu wenden.

2. Raub

Tatort: 65604 Elz, Rathausstraße
Tatzeit: Samstag, 27.04.2024, 16:00 Uhr

Sachverhalt:

Am Samstag, 27.04.2024 um 16:00 Uhr lief der 16-jährige Geschädigte durch die Rathausstraße in Elz.
Ihm kamen zwei Jugendliche entgegen. Die Personen kannten sich bereits durch Streitigkeiten in der jüngeren Vergangenheit. Der Geschädigte wurde von einem der Beschuldigten mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Zunächst forderten sie das Geld des Geschädigten, schließlich nahmen sie den Geldbeutel selbst an sich und entnahmen einen geringen zweistelligen Geldbetrag.

3. Körperverletzung in Hünfelden-Kirberg
Tatort: 65597 Hünfelden-Kirberg, Heringer Fahrweg 18, dortige Spielhalle
Tatzeit: Samstag, 27.04.2024, 19:14 Uhr

Sachverhalt:

Am Samstag, 27.04.2024 um 19:14 Uhr trafen im Fahrweg in Hünfelden-Kirberg, in der dortigen Spielhalle, der 25-jährige Beschuldigte und seine 23-jährige ehemalige Lebensgefährtin aufeinander. Nach zunächst verbalen Streitigkeiten schlägt er ihr mit den Fäusten ins Gesicht. Die 21-jährige Schwester der Geschädigten wird beim Versuch zu schlichten ebenfalls durch ihn geschlagen. Die Geschädigten wurden hierbei leicht verletzt. Der Täter flüchtete und konnte im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

4. Verkehrsunfall mit Personenschaden,

Unfallort: 35781 Weilburg, Auf der Platte 3, dortiger Parkplatz des Rewe-Marktes
Unfallzeit: Samstag, 27.04.2024, 21:07 Uhr

Am Samstag, 27.04.2024 um 21:07 Uhr kam es in 35781 Weilburg, Auf der Platte 3, auf dem dortigen Parkplatz des Rewe-Marktes zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde.
Ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus Weilburg rangierte aus einer Parkbucht heraus und übersah einen auf der Durchgangsstraße fahrenden 19-jährigen PKW-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Der 19-jährige PKW-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.
An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 7500,-EUR.

5. Folgenlose Trunkenheitsfahrt

Tatort: 65589 Hadamar-Steinbach, Langstraße
Tatzeit: Sonntag, 28.04.2024, 00:06 Uhr
Sachverhalt:
Am Sonntag, 28.04.2024 gegen 00:06 Uhr befuhr eine Streife der Polizeistation Limburg die Langstraße in Hadamar-Steinbach. Den Beamten kam ein Mercedes Vito entgegen. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle wurde bei dem 30-jährigen Fahrzeugführer ein deutlicher Alkoholgeruch festgestellt.
Bei einer Atemalkoholmessung wurde ein Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit festgestellt. Der Betroffene wurde zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Dienststelle sistiert und im Nachgang entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Thomas, PHK
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal