Lippe (ots) –

Am Mittwochabend (01.05.2024) wurden zwei 25- und 30-jährige Männer bei einer Auseinandersetzung in der Straße Spiegelberg verletzt. Nach eigenen Angaben hatten die beiden gegen 22:40 Uhr beobachtet, wie ein Unbekannter einer Frau nachlief und sie bedrängte. Einer der Männer habe sich verbal eingemischt und gefordert, dass die Frau in Ruhe gelassen werde. Nach einem Wortgefecht habe sich der Unbekannte entfernt. Kurz darauf sei er mit drei weiteren Männern zurückgekommen und habe sie angegriffen. Die beiden wurden mit Schlägen und Tritten verletzt. Die Unbekannten flohen daraufhin über den Bruchweg in Richtung Innenstadt.
Die Verletzungen des 25-Jährigen wurden von der Rettungswagenbesatzung versorgt. Der 30-Jährige musste ins Klinikum gebracht werden.
Die umgehend eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb ohne Erfolg. Die vier männlichen Tatverdächtigen können folgendermaßen beschrieben werden:

1. Person: schlanke Statur, weißer Kapuzenpullover, blaue Jeans, schwarze Schuhe, schwarze Haare

2. Person: schlanke Statur, graue Hose, weiße Schuhe, Kapuzenpullover dreifarbig (oben schwarz, in der Mitte gelb, unten weiß), schwarze Haare

3. Person: schlanke Statur, weißer Kapuzenpullover, weißes Shirt, blaue Jeans, weiße Schuhe (augenscheinlich Nike), schwarze Haare

4. Person: schlanke Statur, helle Hose, schwarzes Shirt, weiße Schuhe

Das Kriminalkommissariat 5 erbittet Zeugenhinweise telefonisch unter 05231 6090.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Dr. Laura Merks
Telefon: 05231 / 609 – 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: pressestelle.lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal