PI Leer/Emden (ots) –

++Tödlicher Verkehrsunfall++Gegen Leitplanke geprallt++Verkehrsunfallfluchten (3)++Unfall unter Alkoholeinfluss auf der Autobahn++Trunkenheit im Verkehr++

Weener/Stapelmoor – Tödlicher Verkehrsunfall

Am 13.05.2024 kam es gegen 06:44 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einer Fahrradfahrerin. Der 68-jährige Fahrer eines Lkw befuhr die Vellager Straße aus Richtung BAB 31 kommend in Fahrtrichtung Papenburg. Dabei hatte er auch die Absicht, den Kreisel in Stapelmoor Höhe Hauptstraße zu überqueren. Als er dort zur Überquerung ansetzte, übersah er im Kreisel eine von rechts kommende 74-jährige Fahrradfahrerin aus Weener, welche aus Richtung Diele kommend weiter in Fahrtrichtung Weener fahren wollte. Bei dem Zusammenprall mit dem Lkw wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb. Die Polizei in Weener hat das Unfallgeschehen aufgenommen und eine spezialisierte Unfallaufnahme veranlasst. Zudem waren medizinische Rettungskräfte, ein Notarzt und die Feuerwehr vor Ort. Die Unfallstelle war ca. eine Stunde voll gesperrt und in der Nachfolge vorübergehend nur eingeschränkt befahrbar. Die Ermittlungen dauern an.

Weener / BAB 31 – Gegen Leitplanke geprallt

Am 13.05.2024 kam es gegen 07:00 Uhr der BAB 31 in FR Emden in Höhe Weener zu einem Unfall, als ein 21-jähriger Fahrer eines Transporters nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Mittelschutzplanke prallte. Der junge Mann aus Papenburg wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Leeraner Krankenhaus verbracht. Zum Zwecke der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten zum Fahrzeug wurde die Fahrbahn zwischenzeitlich komplett gesperrt, im Übrigen war der Bereich halbseitig befahrbar. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen

Leer – Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 10.05.2024, 18:00 Uhr bis zum 11.05.2024, 14:30 Uhr kam es an der Straße „Buschfenne“ in der Straße „Am Logaer Sieltief“ zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach bisherigen Erkenntnissen streifte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen dort ordnungsgemäß abgestellten Auflieger am linken Heck und verursachte Sachschaden. Abschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden im unteren vierstelligen Bereich zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Sache geben können, werden gebeten, die Leeraner Polizei zu kontaktieren.

Emden – Verkehrsunfallflucht

Am 12.05.2004 kam es gegen 09:51 Uhr an der Straße „Am Delft“ in Höhe eines dortigen Kreditinstitutes zu einem Unfallgeschehen, als ein derzeit noch zu ermittelnder Fahrzeugführer bei einem Ausparkmanöver ein Verkehrsschild beschädigte. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um die Sachlage zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Sache geben können, werden gebeten, die Emder Polizei zu kontaktieren.

Emden – Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 11.05.2024, 23:15 Uhr bis zum 12.05.2024, 14:30 Uhr kam es an der Petkumer Straße zu einem Unfallgeschehen mit anschließender Flucht, als ein derzeit noch unbekannter Fahrzeugführer bei einem Parkmanöver einen geparkten Pkw VW an der hinteren linken Fahrzeugseite beschädigte und sich entfernte. Zeugen, die Angaben zur Sache machen können, werden gebeten, die Emder Polizei zu kontaktieren.

Brinkum – Unfall unter Alkoholeinfluss auf der Autobahn

Am 12.05.2024 kam es gegen 12:05 Uhr auf der BAB 28 in Fahrtrichtung Oldenburg zu einem Unfall durch einen alleinbeteiligten Fahrzeugführer. Ein 56-jähriger Fahrzeugführer war auf der genannten Strecke unterwegs und aufgrund von unsicherer Fahrweise touchierte er im Bereich Brinkum die Mittelschutzplanke. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer hatte die unsichere Fahrt und den Unfall des Verursachers beobachtet und umgehend der Polizei gemeldet. Kurz nach dem Anprall kam der 56-jährige Mann aus Neuss auf dem Standstreifen zum Stehen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch Einsatzkräfte der Autobahnpolizei Leer wurde festgestellt, dass der Mann seinen Pkw unter dem Einfluss von einem Atemalkoholwert von 2,72 Promille geführt hatte. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und der betroffene Pkw wurde von der Autobahn abgeschleppt. Zudem wurde dem 56-jährigen eine Blutprobe entnommen und er musste seinen Führerschein in amtliche Verwahrung geben. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den Verursacher eingeleitet.

Hinweise bitte an die Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-960740

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Svenia Temmen
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal