Ludwigsburg (ots) –

Ein 14- und ein 15-Jähriger saßen am Mittwochabend (15.05.2024), gegen 18.00 Uhr auf einer Bank am Bahnhof in Schwieberdingen, als sie von drei noch unbekannten Personen angesprochen wurden. Die drei forderten die Geschädigte zur Herausgabe von Geld auf und drohten unter anderem mit Schlägen. Die Jugendlichen verweigerten dies, woraufhin sie weiterhin verbal aggressiv von den Tätern bedrängt wurden. Einer der drei versuchte, die Bauchtasche des 14-Jährigen an sich zu reißen, was jedoch misslang.

Ein noch unbekannter Passant wurde auf das Geschehen aufmerksam, sprach die Gruppe an und es entwickelte sich ein kurzes Streitgespräch. Sowohl der Zeuge als auch die Täter stiegen anschließend in die Strohgäubahn ein.

Bei den Tätern soll es sich um drei Jugendliche gehandelt haben. Einer von ihnen soll etwa 15 bis 16 Jahre alt und ca. 170 cm groß sein. Er wurde als muskulös, mit einer schwarzen Trainingshose, einer schwarzen Trainingsjacke sowie einer Bauchtasche bekleidet beschrieben. Er habe etwa kinnlange schwarze Haare, die er mit einem Haarreif nach hinten gekämmt trage. Zudem soll er einen dunklen Teint und einen leichten Oberlippenbart haben. Ein zweiter Täter wurde als etwa 14 Jahre alt und ca. 170 cm groß beschrieben. Er soll braunes, an den Seiten kurzes Haar haben und ebenfalls schwarz gekleidet gewesen sein. Der dritte Täter soll hellbraunes, ebenfalls an den Seiten kurzes Haar haben. Er wird als 14 bis 15 Jahre alt und ca. 175 cm groß beschrieben. Er habe eine breitere Statur und soll mit einer schwarzen Hose sowie einem auffälligen schwarzen Pullover mit einem eingekreisten Panther- oder Löwenkopf bekleidet gewesen sein.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg unter der Tel. 0800 1100225 oder per E-Mail an hinweise.kripo.ludwigsburg@polizei.bwl.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-8777
E-Mail: ludwigsburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal