VS-Schwenningen (ots) –

Dienstagnacht gegen 22:45 Uhr ist es in VS-Schwenningen in der Burgstraße, an der Einmündung zur Lichtensteinstraße, zu einem Unfall mit einer verletzten Person gekommen. Ein 16-Jährige fuhr, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu besitzen, vermutlich mit einem BMW X1 zu schnell die Burgstraße entlang, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Straße ab. Dort streifte er zuerst einen Baum und stieß dann mit einem Zweiten frontal zusammen. Der zweite Baum fiel durch den Zusammenstoß auf die Fahrbahn, wo auch der BMW zum Stehen kam. Eine im Auto befindliche 20-Jährige wurde durch den Zusammenstoß und einen nicht angelegten Sicherheitsgurt im Auto umhergeschleudert. Sie zog sich Verletzungen am Rücken zu. Ein Rettungswagen lieferte sie ins Krankenhaus ein. Der Jugendliche flüchtete von der Unfallstelle, nachdem er der Beifahrerin aus dem Auto half. Er konnte im Nachhinein identifiziert werden. Die Straße musste für einige Zeit gesperrt und gereinigt werden. Die Beamten stellten das Auto vorerst sicher und ließen es abschleppen. Der Gesamtschaden an dem BMW, dem Baum und der Fahrbahn beläuft sich auf etwa 40.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Brill Daniel
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal