Trossingen (ots) –

Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntagmorgen auf dem Solweg einen Unfall gebaut und ist danach geflüchtet. Kurz vor 7 Uhr war der 28-Jährige mit einem Toyota Yaris auf der Bahnhofstraße unterwegs. Auf der Kreuzung Bahnhofstraße/ Litschlestraße kam der Wagen in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und eine Hecke blieb im Vorgarten eines Anwesens stehen. Nachdem ein Zeuge den Autofahrer ansprach und die Polizei verständigte, flüchtete dieser zu Fuß in unbekannte Richtung. Einige Zeit später konnten die Beamten aufgrund eines Zeugenhinweises den 29-Jährigen zwischen Schura und Trossingen antreffen. Hierbei stellten sie Alkoholgeruch bei dem Mann fest. In der Folge musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. Laut Schätzungen der Polizei entstand an der Hecke, dem Vorgarten und dem Verkehrszeichen ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Die Höhe des am Toyota entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Nicole Minge
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal