Talheim (ots) –

Auf der Bundesstraße 523 zwischen Eßlingen und Talheim ist es am Sonntagmittag gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen gekommen. Ein 70-Jähriger war mit einem GMC Vandura auf der B 523 von Tuttlingen in Richtung Tuningen unterwegs. Zwischen Eßlingen und Talheim kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte zunächst die Leitplanke. In der Folge kippte das Auto um und blieb schließlich auf der Seite liegen. Sowohl der 70-Jährige als auch seine 69 Jahre alte Beifahrerin mussten durch die Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Klinik. Die Frau kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Das totalbeschädigte Auto musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Die Feuerwehren aus Tuttlingen, Talheim und Trossingen unterstützen mit rund 30 Helfern bei der Unfallaufnahme. Zudem war der Rettungsdienst mit Hubschrauber, zwei Notärzten und zwei Rettungswagen im Einsatz.
Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen und bittet Zeugen sich unter der Tel. 0741/348790 melden.

Rückfragen bitte an:

Brill Daniel
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal