(Stockach-Hohenfels, Lkr. Konstanz) (ots) –

Am Dienstagmorgen, gegen 07.30 Uhr hat sich auf der Gemeindeverbindungsstraße von Mahlspüren im Tal und Bonndorf ein Verkehrsunfall ereignet. Eine 56-jährige Chevrolet-Fahrerin war in Richtung Mahlspüren unterwegs als sie, vermutlich aufgrund den Straßenverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit, in einer Linkskurve zu weit nach links kam und gegen einen entgegenkommenden Citroen einer 27-jährigen Frau kollidiert. Aufgrund des Aufpralls entstand an beiden Fahrzeugen ein wirtschaftlicher Totalschaden, bei dem Citroen in Höhe von über 10.000 Euro und beim Chevrolet in Höhe von rund 7.000 Euro. Um die nicht mehr fahrbereiten Autos kümmerten sich Abschleppdienste. Ein verständigter Rettungswagen kam zur Unfallstelle, konnte aber zeitnah wieder abfahren, da beide Fahrerinnen nicht verletzt waren.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal