(Radolfzell am Bodensee, Lkr. Konstanz) (ots) –

Einen Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf einem Parkplatz eines Handelskonzerns sowie eines Baumarkts in der Böhringer Straße ereignet hat.
Ein 55-jähriger VW Passat-Fahrer mit angehängtem Sportanhänger touchierte aufgrund eines zu geringem Sicherheitsabstandes einen abgestellten VW Passat. Mit einem Metallteil des Anhängers riss dieser die Frontstoßstange ab und zog den Passat auf den daneben geparkten Daimler-Benz. Durch die abgerissene Frontstoßstange verkeilte sich der abgestellte Passat mit der Front des Daimler-Benz. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren die Fahrerinnen der geparkten Autos nicht vor Ort. Der nicht mehr fahrbereite VW Passat musste von einem Abschleppdienst abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal