Landkreise Konstanz, Schwarzwald-Baar, Rottweil, Tuttlingen (ots) –

Auch dieses Jahr hat das Polizeipräsidium Konstanz im Rahmen einer europaweiten Geschwindigkeits-Kontrollwoche am sogenannten „Speedmarathon“ teilgenommen.
Rund 80 Polizistinnen, Polizisten und Mitarbeiter der Verkehrsbehörden kontrollierten am Freitag an über 20 Kontrollstellen in den Landkreisen Konstanz, Schwarzwald-Baar, Rottweil und Tuttlingen insgesamt knapp 17.000 Fahrzeuge. Dabei beanstandeten sie insgesamt 494 Verkehrsteilnehmer wegen Geschwindigkeitsverstößen. 386 dieser Verkehrsteilnehmer erhielten eine Verwarnung und weitere 108 waren so schnell unterwegs, dass die Behörden gegen sie ein Bußgeldverfahren einleiteten. 13 von diesen Rasern waren sogar deutlich so schnell unterwegs, dass sie zusätzlich mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Aber nicht nur Schnellfahrer gingen der Polizei und den Behörden ins Netz: 28 Autofahrer missachteten das Handy-Verbot am Steuer und 16 Verkehrsteilnehmer verstießen gegen die Gurt- und Helmpflicht.

Rückfragen bitte an:

Jörg Kluge/ Nicole Minge
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal