Dunningen (ots) –

Am Montagabend, gegen 22.15 Uhr, hat sich ein betrunkener 56-Jähriger auf der Rottweiler Straße aggressiv gegenüber einem Pärchen verhalten. Ein 21-Jähriger und eine 18 Jahre junge Frau waren mit ihrem Auto auf der Eschachstraße unterwegs, als sie den 56-jährigen Mann im Vorgarten eines fremden Grundstücks stehen sahen. Als sie den Mann darauf ansprachen, beleidigte er diese sofort und zeigte sich aggressiv. Im weiteren Verlauf spuckte er über das geöffnete Beifahrerfenster in das Auto des Pärchens. Auch als diese langsam weiterfuhren, verfolgte der Mann diese kurzzeitig. Wenige Minuten später trafen die Personen auf Höhe der Volksbank auf der Rottweiler Straße erneut aufeinander. Auch hier kam es erneut zu Beleidigungen von Seiten des Betrunkenen. Außerdem warf er Steine auf deren Wagen, an dem dadurch ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. Nachdem hinzueilende Freunde den 56-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten wollten, rannte dieser weg. Auf der Flucht blieb der betrunkene Mann an einem Metallzaun hängen, wodurch er sich am Kopf und den Händen verletzte und seine Hose zerriss. Hier konnte er von der alarmierten Streife angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. Nach den polizeilichen Maßnahmen durfte der 56-Jährige zu Hause seinen Rausch ausschlafen. Die Beamten leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und Körperverletzung ein.

Rückfragen bitte an:

Nicole Minge
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal