Aach (ots) –

Ein Mann ist am Mittwoch in einem Discounter in der Singener Straße Opfer einer Betrügerin geworden. Zwischen 12 Uhr und 12.30 Uhr war ein 81-Jähriger im Netto Marken-Discount beim Einkaufen. Dort machte eine unbekannte Frau lediglich mit Handzeichen auf sich aufmerksam und bat um eine Spende. Der Mann entschied sich daraufhin 20 Euro spenden zu wollen. Da er nur einen 50 Euro-Schein hatte, übergab er diesen in der Erwartung, dass sie ihm das Geld wechsele. Der 81-Jährige wartete jedoch vergeblich auf die Rückkehr der Betrügerin, die mit seinem Geld verschwand.

Zu der Frau liegt folgende Beschreibung vor: etwa 20 Jahre jung, ungefähr 170 Zentimeter groß, schlanke Figur, kurze Haare, gepflegtes Erscheinungsbild. Bekleidet war sie mit einem langen, dunklen Mantel.

Hinweise auf die Identität der Frau nimmt das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 9391-0, entgegen.

Immer wieder machen Betrüger, die vorgeben taubstumm zu sein, mit Flyern und vermeintlichen Unterschriftenaktion für Spenden (seriöser) Hilfsorganisationen auf sich aufmerksam. Sollten Sie Opfer einer solchen Straftat werden, erstatten Sie Anzeige bei der zuständigen Polizei. Hinweise zu dieser und ähnlichen Betrugsmaschen finden Sie auch auf den Internetseiten der Polizei unter www.Polizei-Beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Katrin Rosenthal
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal