Kleve (ots) –

Wie die Polizei bereits berichtete, kam es am Sonntag (12. Mai 2024) auf der Klever Straße in Düffelward zu einem Folgenschweren Verkehrsunfall.
Siehe hierzu die Ursprungsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/5777282

Nach ersten Ermittlungen des Verkehrskommissariats in Kleve befuhr das verunfallte Firmenauto, ein Opel Vivano, ein bis zwei Stunden vor dem Unfall um 11:50 Uhr die Klever Straße in Richtung Niederlande. Auf dieser Fahrt sei ein Wohnmobil mit niederländischen Kennzeichen von dem Opel Vivano trotz Gegenverkehr überholt worden. Bei dem riskanten Überholmanöver musste ein entgegenkommender grauer PKW, besetzt mit einem älteren Pärchen, auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Die Polizei fragt, wer war Zeuge des Überholvorgangs. Informationen werden telefonisch unter 02821 5040 beim Verkehrskommissariat in Kleve entgegengenommen. (as)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal