Kleve (ots) –

Am frühen Sonntagmorgen (28. April 2024) gegen 05:10 Uhr befand sich ein 69-jähriger Mann aus Kleve auf dem Weg zu seiner Arbeit, als er hinter dem Spielplatz an der Uhlandstraße in einer engeren dunklen Gasse an der Ecke Berliner Straße / Uhlandstraße von zwei unbekannten Männern angesprochen wurde. Die Unbekannten forderten den 69-Jährigen auf, ihnen sein Geld zu geben. Dann wurde der Klever von einem Tatverdächtigen festgehalten, der Andere zog ein Messer und zeigte es dem 69-Jährigen. Mit seinem Regenschirm verteidigte sich der Klever und schlug in Richtung des Mannes mit dem Messer. Anschließend kam es noch zu einem Wortgefecht, in dessen Folge die Unbekannten flüchteten. Der Klever blieb zum Glück unverletzt.

Der Mann mit dem Messer kann wie folgt beschrieben werden:

   - circa 180cm groß
   - männlich
   - dunkel gekleidet
   - korpulenter
   - unbekannter Akzent
   - graue Schuhe
   - circa 30 Jahre alt gewesen
   - ein Messer

Ob der Mann durch den Regenschirm verletzt wurde, kann nicht gesagt werden.

Der Mann, der den Klever festhielt, kann folgendermaßen beschrieben werden:

   - kleiner als der Andere
   - ebenfalls dunkel gekleidet
   - schwarze Pudelmütze
   - Drei-Tage-Bart
   - kann gut deutsch sprechen
   - circa 25 Jahre alt
   - männlich

Die Kripo Kleve hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu den Tätern unter Telefon 02821 5040 entgegen. (as)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal