Korbach (ots) –

Am vergangenen Freitag führten die Verkehrsdienste der Polizeidirektionen Kassel und Waldeck-Frankenberg an mehreren Stellen am Edersee Verkehrskontrollen durch. Der Schwerpunkt lag dabei auf den motorisierten Zweiradfahrern.

Da es erfahrungsgemäß nach der Winterpause aufgrund der fehlenden Fahrpraxis vermehrt zu Unfällen durch nicht angepasste Geschwindigkeit kommt, lag der Fokus der Beamten bei den Kontrollen auf der Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.
Außerdem überprüften sie den technischen Zustand der Motorräder, insbesondere die Beleuchtung, die Bereifung sowie die Funktion der Bremsen.

Erfreulicherweise hielten sich an dem Tag alle Motorradfahrer an die vorgegebene Geschwindigkeit. Es konnten lediglich an wenigen der knapp 50 kontrollierten Motorräder leichte technische Mängel festgestellt werden, die jedoch einer Weiterfahrt nicht im Wege standen.

Obwohl die Zielrichtung klar auf den Motorrädern lag, kontrollierten die Beamten auch die Geschwindigkeit anderer Verkehrsteilnehmer. Hierbei wurden wenige und nur geringfügige Verstöße bei PKW-Führern festgestellt, die bis auf einen im Bereich der Verwarnung lagen.

Die Polizei wird in diesem Sommer auch weiterhin in unregelmäßigen Abständen Verkehrskontrollen am Edersee durchführen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und so schwere Unfälle zu verhindern. Außerdem soll durch die Kontrollen die Lärmbelästigung am Edersee eingedämmt werden.

Annika Heuschneider

Polizeioberkommissarin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Pommernstr. 41
34497 Korbach
Pressestelle

Telefon: 05631/971 160 oder -161
Fax: 0611/32766-1012
E-Mail: pp-poea-korbach-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Korbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal