Karlsruhe (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw am Dienstagmittag auf der Landesstraße 1103 wurden zwei Personen verletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei Karlsruhe geriet eine 82-jährige Fahrerin eines Renault Twingo gegen 12:15 Uhr von Bretten kommend in Richtung Oberderdingen mit ihrem Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.
Ein entgegenkommender Lkw-Fahrer konnte noch ausweichen, jedoch streifte der Lkw den Pkw, sodass sich dieser auf der Fahrbahn drehte und auf der Straße in entgegengesetzte Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Die schwer verletzte Fahrerin des Renault Twingo wurde von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug geborgen. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten die Verletzten in das nahegelegene Krankenhaus.

Der entstandene Gesamtsachschaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro beziffert. Beide Fahrzeugen mussten abgeschleppt werden.

Anja Hamerski, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: +49 721 666-1111
Fax: +49 721 666-1150
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal