Köln (ots) –

Zivile Einsatzkräfte der Polizei Köln haben am frühen Dienstagabend (7. Mai) in der Neustadt-Nord einen 24 Jahre alten Verdächtigen festgenommen, der unmittelbar zuvor Betäubungsmittel an einen 27-Jährigen veräußert haben soll. Bei dem mutmaßlichen Dealer fanden sich neben zahlreichen Verkaufseinheiten Marihuana, Kokain und Ecstasy mehrere hundert Euro in bar. Bei seinem mutmaßlichen Kunden, der sich nun ebenfalls in einem Strafverfahren verantworten muss, stellten die Polizisten zusätzlich mehr als 50 Verkaufseinheiten Amphetamin sicher.
Das Kriminalkommissariat 27 hat die Ermittlungen gegen die Verdächtigen aufgenommen.

Gegen 19.30 Uhr waren die Beamten am Neusser Platz auf das augenscheinliche Verkaufsgeschehen zwischen den Männern aufmerksam geworden und hatten umgehend zugegriffen. Den Ermittlungen zufolge war der Festgenommene kurz zuvor am nahen Kriminalitätsbrennpunkt Ebertplatz unterwegs gewesen. Es ist beabsichtigt, ihn heute (8. Mai) einem Haftrichter vorzuführen. (cg/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal