Büsum (ots) –

Am Donnerstag, den 09.05.2024, gegen 14:40 Uhr, kam es in der Johannsenallee in 25761 Büsum zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW.

Ein 28 jähriger Mann aus dem Büsumer Umland überholte in der dortigen 30 km/h – Zone den PKW einer 35 Jährigen.
Zuvor soll der Mann laut Zeugen beim Hinterherfahren den Motor aufheulen gelassen haben. Beim Wiedereinscheren kam es zu einem Kontakt zwischen den beiden PKW und es entstand leichter Sachschaden.
In der Folge beleidigte der PKW-Fahrer die zuvor Überholte.

Die alarmierten Polizeibeamten der Polizeistation Wesselburen stellten Atemalkohol beim PKW-Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab 1,44 Promille. Gegen die Mitnahme zur Dienststelle zwecks angeordneter Blutprobenentnahme sperrte sich der Beschuldigte.
Alle Beteiligten blieben unverletzt.
Der Führerschein des Mannes wurde vorläufig beschlagnahmt.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Büsum unter 04834/9520-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal