Itzehoe (ots) –

Am Abend des 02.05.2024 nahmen Polizisten einen Brandstifter auf frischer Tat fest. Bereits im Vorfeld kam es zu zwei Sachbeschädigungen durch angezündete Müllbehälter in der Itzehoer Innenstadt und die polizeiliche Fahndung lief auf Hochtouren. Um 23:14 Uhr klickten dann die Handschellen beim 38-Jährigen als zivile Beamte ihn in der Otto-Hahn-Straße dabei beobachteten, wie er ein brennendes Handtuch unter das Führerhaus eines LKW drapieren wollte, um dieses in Brand zu setzen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Täters stellten die Beamten umfangreiches Beweismaterial sicher. Zudem nahmen sie beim Beschuldigten Atemalkohol wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,57 Promille.
Die Staatsanwaltschaft Itzehoe ordnete die Entnahme einer Blutprobe an.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
Der Beschuldigte muss sich wegen der Brandstiftung in einem Verfahren verantworten.

Jochen Zimmermann

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal