St. Ingbert (ots) –

Ein Einsatz wegen Ruhestörung eskalierte am Abend des 1. Mai gegen 21:00 Uhr in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert. Ein 41-jähriger, ukrainischer Lkw-Fahrer beschallte Anwohner aus seinem Fahrzeug heraus über mehrere Stunden mit lauter Musik. Als die Anwohner den Mann auf sein Verhalten ansprachen, zeigte sich dieser äußerst uneinsichtig, sodass die Polizei St. Ingbert alarmiert werden musste . Die zwei Polizeibeamten konnten den Mann jedoch nicht dazu überreden die Musik auszuschalten. Stattdessen erhöhte er die Lautstärke und beleidigt die eingesetzten Beamten. Als diese die Musikbox aus dem Lkw in einem günstigen Moment vom Beifahrersitz sicherstellten, stieg der Fahrer aus seinem Lkw und versuchte die Beamten anzugreifen. Ein Beamter musste den Taser einsetzen, wodurch der Täter unter Kontrolle gebracht und festgenommen werden konnte. Da der Ukrainer stark alkoholisiert war, musste er die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Der Mann wird durch den Einsatz des Tasers nur leicht verletzt. Die Polizeibeamten werden nicht verletzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Ingbert
IGB- DGL
Kaiserstraße 48
66386 St. Ingbert
Telefon: 06894-1090
E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland
Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal