Marsberg (ots) –

Am Montag gegen 14 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und machte Angaben zu einer Straßenverkehrsgefährdung auf der B 7. Ein PKW-Fahrer sei auf der Strecke von Bredelar nach Westheim mehrfach von der eigenen Spur abgekommen und über die Mittellinie gefahren. Hier wäre es diverse Male beinahe zu Kollisionen mit entgegenkommenden LKW gekommen. Die Beamten konnten das Auto am Ortsausgang von Westheim in Fahrtrichtung Scherfede ausfindig machen und anhalten. Da sich der Verdacht auf Alkoholkonsum seitens des 62-jährigen Warburgers erhärtete, führten sie vor Ort einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von über einem Promille. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann wurde eigeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Laura Burmann
Telefon: 0291 / 90 20 – 1142
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal