Rostock (ots) –

Nach dem Bränden sucht die Polizei nun nach Zeugen: Am vergangenen Dienstag, 07.05.2024 und Mittwoch, 08.05.2024, wurden im Rostocker Stadtgebiet fünf Fahrzeuge sowie zwei Bauwagen durch Feuer beschädigt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 70.000 Euro.

Zunächst wurde der Rostocker Polizei am 07.05.2024 gegen 01:25 Uhr ein brennender Bauwagen am Dierkower Damm im Stadtteil Dierkow gemeldet. Etwa eine halbe Stunde später, gegen 02:00 Uhr, geriet auf einem Parkplatz in der Alten Warnemünder Chaussee im Stadtteil Groß Klein ein geparktes Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Durch die Hitze wurde ein daneben geparkter Pkw ebenfalls beschädigt. Weiterhin brannte gegen 03:20 Uhr ein Unterstand für Einkaufswagen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Salvador-Allende-Straße in Toitenwinkel. Zwei Pkw, welche auf dem Parkplatz abgestellt waren, standen ebenfalls in Flammen, ein drittes Fahrzeug wurde durch das Feuer beschädigt.

(siehe Pressemitteilung vom 07.05.2024: https://t1p.de/s38sy)

Am 08.05.2024, gegen 00:30 Uhr wurde die Polizei über einen brennenden Baucontainer in der Gehlsheimer Straße, Ecke Rostocker Straße informiert. Unbekannte Täter hatten den Wagen in Brand gesetzt. Der Container brannte vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Da die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Rostock nicht zur Identifizierung eines Tatverdächtigen führten, bittet die Polizei jetzt um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer hat zu den genannten Tatzeiten Beobachtungen gemacht und kann sachdienliche Hinweise zu den Bränden geben?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst Rostock unter der Telefonnummer 0381/ 4916 1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Katja Weizel
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040/41
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal