Rampe (ots) –

Am Dienstag, dem 23.04.2024, gegen 17:45 Uhr ereignete sich auf der B
104 zwischen den Ortschaften Rampe und Cambs ein schwerer 
Verkehrsunfall.
Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen trat ein 17-jähriger 
Fußgänger hinter einem Baum auf die Fahrbahn hervor und wurde vom 
41-jährigen PKW-Fahrer erfasst.
In der weiteren Folge verletzte sich der Fußgänger schwer. Nach der 
medizinischen Erstversorgung am Unfallort wurde dieser durch den 
Rettungsdienst ins Krankenhaus Schwerin verbracht.
Neben der polizeilichen Unfallaufnahme kam auch ein Sachverständiger 
der DEKRA zur Unfallrekonstruktion zum Einsatz.
Dazu wurde die Bundesstraße 104 zeitweise voll gesperrt.
Polizeilich wird der Unfallschaden auf mehrere tausend Euro 
geschätzt.
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zum Unfall 
aufgenommen.

gefertigt:
Steven Ziehl
Polizeioberkommissar
Dienstgruppenleiter
Polizeirevier Sternberg

verantwortlich:
André Falke
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke, Tobias Gläser
Telefon: 038208 888 2040/ -2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal