Landeshauptstsdt Schwerin (ots) –

Am Abend des 27.04.2024 gegen 22:15 Uhr erhielt das 
Polizeihauptrevier Schwerin eine Mitteilung zum möglichen verbotenen 
Kraftfahrzeugrennen in der Karl-Tackert-Straße in Schwerin.

Mehrere Beamte der Polizeiinspektion Schwerin konnten am Einsatzort 
mehr als 60 PKW und Motorräder, welche der Tuningszene zuzuordnen 
sind, antreffen. Ein Start- und Zielbereich waren bereits markiert. 
Auf dem, neben der mutmaßlichen Rennstrecke befindlichem Gehweg, 
hielten sich mehrere Personen auf. Durch das zielgerichtete 
Eingreifen der eingesetzten Beamten konnte ein Kraftfahrzeugrennen 
verhindert werden. Die angetroffenen Personen erhielten einen 
Platzverweis. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang eindringlich 
vor der Ausrichtung, Durchführung und Teilnahme an verbotenen 
Kraftfahrzeugrennen. Sie werden mit Geld- oder Freiheitsstrafen 
geahndet. Zudem bergen Kraftfahrzeugrennen ein hohes Risiko für 
schwere Verkehrsunfälle.

gefertigt:
Thore Paetow
Polizeikommissar
Polizeihauptrevier Schwerin
 
verantwortlich:
Kristin Hartfil
Polizeihauptkommissarin
Polizeiführerin vom Dienst

Einsatzleitstelle Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke, Tobias Gläser
Telefon: 038208 888 2040/ -2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal