Teterow (ots) –

In den späten Abendstunden des 30.04.2024 wurde durch mehrere 
Hinweisgeber ein Brand in der Nähe des Bahnhofes in 17166 Teterow 
gemeldet. Die sofort eingesetzten Polizei- und Feuerwehrkräfte 
konnten dort, auf einem Sandparkplatz, drei in Vollbrand stehende 
Transporter feststellen. Der Brand konnte ohne Gefährdung anderer 
Personen oder Sachen gelöscht werden. Es wurde ein 
Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Brandstiftung 
eingeleitet. Der vorläufige Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000
EUR.

Zeugen, welche sich am 30.04.2024 zwischen 22:00 Uhr und 22:45 Uhr am
Bahnhof in Teterow aufgehalten und ungewöhnliche Beobachtungen 
gemacht haben, werden aufgerufen sich im Polizeirevier Teterow unter 
der 03996-1560, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die 
Onlinewache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de zu 
melden.

gefertigt:
Jonas Ehmke
Polizeioberkommissar
Polizeirevier Teterow

verantwortlich:
Marcus Rode
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke, Tobias Gläser
Telefon: 038208 888 2040/ -2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal