Homberg (ots) –

Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 02.05.2024:

Fritzlar

Bedrohung mit Messer – Festnahme

Tatzeit: Dienstag, 30.04.2024, 19:47 Uhr

In der Grünanlage der Allee in Fritzlar kam es zu einer Bedrohung mit einem Messer.

Ein 23-jähriger Mann aus Fritzlar fiel zur Tatzeit in der dortigen Grünanlage auf, da er sich mit einem langen Stock bewaffnet hatte und verbal aggressiv war. Ein 33-jähriger Mann aus Fritzlar sprach ihn daraufhin an. Nach Zeugenaussagen zog der 23-jährige Tatverdächtige kurzerhand ein Küchenmesser aus dem Hosenbund und bedrohte damit den 33-jährigen Geschädigten. Hierbei soll der Tatverdächtige bis auf wenige Meter auf den Geschädigten zugegangen sein, ohne diesen direkt anzugreifen.

Eine herbeigerufene Streife der Polizeistation Fritzlar konnte den polizeibekannten Tatverdächtigen wenig später vor Ort festnehmen. Hierbei konnte auch die Tatwaffe aufgefunden und sichergestellt werden. Der 23-jährige Tatverdächtige wurde zur weiteren Sachbearbeitung mit auf die Polizeistation genommen. Hier wurde dem alkoholisierten Tatverdächtigen auch eine Blutentnahme entnommen und er wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert.

Gegen den 23-jährigen Tatverdächtigen wurde ein Strafanzeige wegen des Verdachts der Bedrohung mit Messer gefertigt.

Jens Breitenbach, PHK – Pressesprecher –

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Homberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal