Homberg (ots) –

Pressemitteilung der Polizeidirektion Schwalm-Eder vom 07.05.2024:

Fritzlar

Am Montagabend ereignete sich gegen 22:45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Ortslage Fritzlar Werkel. Auf der L3150 stießen ein VW T-Roc und einem Opel Corsa an einer Baustellenampel zusammen. Als die Beamten der Polizeistation Fritzlar zur Unfallaufnahme hinzugerufen werden sollten, flüchtete der Opel Corsa von der Unfallstelle.
Bereits wenige Augenblicke später erhielt die Polizeistation Fritzlar Kenntnis von einem weiteren Unfall auf der L3214 in der Nähe des Gewerbegebietes von Fritzlar. Hierbei stießen ein VW e-up und ein Opel Corsa zusammen. Auch hier flüchtete der Opel von der Unfallstelle.

Im Zuge umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die Beamten das unfallflüchtige Fahrzeug in der Ortslage von Fritzlar feststellen und eine tatverdächtige Person festnehmen.
Dabei stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Fahrer des Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss stand. Der 32-jährige Mann aus Nordrhein-Westfalen wurde zur weiteren Sachbearbeitung zur Polizeistation Fritzlar verbracht. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem sind der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel von den Beamten vorrübergehend sichergestellt worden.

Hinweise oder Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang bitte der Polizeistation in Fritzlar unter Telefon 05622/9966-0 mitteilen.

Martin Stumpf, PHK – stellv. Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 140
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizei Homberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal