Hameln (ots) –

In den frühen Morgenstunden am Dienstag (14.05.2024) fanden in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden mehrere Durchsuchungsmaßnahmen statt. Den Maßnahmen lag ein Verfahren im Bereich der Betäubungsmittelkriminalität zugrunde.

Wir berichteten: http://presseportal.de/blaulicht/pm/57895/5778944

Bei den insgesamt 28 Einsatzörtlichkeiten handelte es sich um Objekte in den Ortschaften Hameln, Hessisch Oldendorf, Bad Münder, Bad Pyrmont, Stadtoldendorf, Hehlen, Bodenwerder und Pegestorf. An den Maßnahmen waren Einsatzkräfte der Zentralen Polizeidirektion Hannover, der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden sowie Diensthundeführende der Polizei Niedersachsen beteiligt. Die Anzahl der Einsatzkräfte lag im dreistelligen Bereich.
Im Rahmen der Durchsuchungen konnten zahlreiche Beweismittel sichergestellt werden. Es wurden mehrere Kilogramm Marihuana und andere Betäubungsmittel in geringer Menge festgestellt. Im Weiteren wurden diverse Kleinplantagen mit Cannabispflanzen vorgefunden.
Die Ermittlerinnen und Ermittler haben über 100 Asservate sichergestellt und beschlagnahmt. Darunter befinden sich Mobiltelefone, Computer und Datenträger, die nun ausgewertet werden.
Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen konnten durch die Durchsuchungskräfte außerdem eine Schreckschusswaffe sowie scharfe Munition sichergestellt und beschlagnahmt werden sowie 20000 Euro Bargeld und hochwertige Bekleidung im fünfstelligen Wertbereich.
Die Einsatzkräfte haben am Dienstag, 14.05.2024, im Rahmen des Einsatzes insgesamt drei Männer vorläufig festgenommen, die im Anschluss der Maßnahmen wieder entlassen wurden.
Für die Einsatzkräfte der Durchsuchung ist das Ermittlungsergebnis ein erfolgreicher Abschluss von langen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Antonia Lüdemann
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Telefon: 05151/933-204
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal