Salzhemmendorf (ots) –

Am Mittwoch (01.05.2024) kam es gegen 01:00 Uhr in der Rudorff-Straße in Salzhemmendorf, OT Lauenstein, zu einem Verkehrsunfall.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen, befuhr der 37 Jahre alte Fahrer eines VW die Rudorff-Straße in Richtung Hemmendorfer Straße. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Grundstücksmauer. Nachdem er die Mauer noch einige Meter mit seinem Pkw streifte, kam das Fahrzeug zum Stehen. An der Mauer, sowie dem Pkw entstand dabei Sachschaden.

Durch eine aufmerksame Zeugin wurde der Unfall bemerkt. Diese erlangte außerdem den Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stehen könnte. Sie hinderte den Mann aus Salzhemmendorf an der Weiterfahrt und verständigte die Polizei.
Einsatzkräfte der Polizei führten bei dem Fahrer vor Ort einen Atemalkoholtest durch. Dieser zeigte einen Wert von über 2 Promille an. Aufgrund dessen wurde bei dem 37-Jährigen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis steht aus.

Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten. Er muss sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Das Führen eines Kraftfahrzeugs wurde ihm bis zu einer richterlichen Entscheidung untersagt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder Fahrverhalten des Mannes machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Münder unter der Telefonnummer 05042/5064-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Stefanie Ockenfeld
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Telefon: 05151/ 933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal