Bad Pyrmont (ots) –

Am Dienstag (30.04.2024) kam es gegen 17:00 Uhr auf der Landesstraße 426 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrer eines Quads schwer verletzt wurde.
Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen, befuhr der 54 Jahre alte Mann aus dem Kreis Lippe mit seinem Quad in Höhe Aerzen die Straße in Richtung Bad Pyrmont. Aus bislang unbekannter Ursache, geriet der 54-Jährige mit seinem Fahrzeug alleinbeteiligt auf einen neben der Fahrbahn befindlichen Grünstreifen und touchierte einen Baum, bevor das Fahrzeug auf einem Feld zum Stehen kam. Der Fahrer konnte sich nicht auf dem Quad halten und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Durch zwei Ersthelfer wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe geleistet. Der schwer verletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Neben Einsatzkräften des Rettungsdienstes und der Polizei, waren auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Reher und Grießem vor Ort.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Pyrmont unter der Telefonnummer 05281/ 9899-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Stefanie Ockenfeld
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Telefon: 05151/ 933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal