Bad Homburg v.d. Höhe (ots) –

Gefährliche Körperverletzung

Tatort: 61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Dornholzhäuser Straße

Tatzeit: Dienstag, 30.04.2024, 22:20 Uhr

Am Dienstagabend kam es in Bad Homburg in der Dornholzhäuser Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen vier Personen. Nach vorangehenden verbalen Streitigkeiten schlug ein bislang unbekannter Täter den 21-jährigen Geschädigten aus Bad Homburg mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser zu Boden ging. Der am Boden liegende Geschädigte wurde im weiteren Verlauf bedroht und drei Täter traten auf diesen ein. Der Geschädigte wurde hierbei leichtverletzt.
Einer der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	ca. 20 Jahre -	180cm groß -	Schnauzbart -	Kappe mit 
Karomuster -	helle Jeans -	Trikot

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06172 120-0 entgegen.

Mehrere Katalysatoren entwendet

Tatort: 61350 Bad Homburg v. d. Höhe, Ortsteil Kirdorf

Tatzeit: Dienstag, 30.04.2024, 18:00 Uhr bis Mittwoch, 01.05.2024, 04:00 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es im Bad Homburger Ortsteil Kirdorf zu mehreren Katalysator-Diebstählen. Am frühen Mittwochmorgen gegen 2 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner verdächtige Personen, die sich an Fahrzeugen zu schaffen machten. Zwei dieser Personen konnten durch heraneilende Streifen angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass an verschiedenen Fahrzeugen die Katalysatoren entwendet wurden, weshalb beide Personen vorläufig festgenommen und zur Polizeistation Bad Homburg verbracht wurden. Nach Feststellung der Personalien und erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden beide Personen von der Dienststelle entlassen. Es wird davon ausgegangen, dass noch weitere Personen an den Taten beteiligt waren.

In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei in Bad Homburg Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 06172 120-0 zu melden.

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: 61449 Steinbach/ Ts., Kirchgasse

Tatzeit: Dienstag, 30.04.2024, 05:00 Uhr bis Dienstag, 30.04.2024, 16:30 Uhr

Im Verlauf des Dienstages kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Steinbach/ Ts.
Die unbekannten Täter verschafften sich durch Aufhebeln eines gekippten Fensters Zutritt und durchwühlten das Haus der Geschädigten. Anschließend verließen sie das Objekt durch die Terrassentür und flüchteten in unbekannte Richtung.
Der entstandene Sachschaden wird auf 200,- Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06172/120-0 entgegen.

PKW zerkratzt

Tatort: 61352 Bad Homburg v. d. Höhe, Am Tauengraben

Tatzeit: Sonntag, 28.04.2024, 10:00 Uhr bis Dienstag, 30.04.2024, 10:00 Uhr

Im Tatzeitraum wurde ein in der Straße „Am Tauengraben“ geparkter PKW durch unbekannte Täter beschädigt. Dabei wurde mit einem unbekannten Gegenstand die Beifahrerseite des blauen BMW X3 des Geschädigten zerkratzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 3.000,- Euro geschätzt.
Die Polizeistation Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06172 120-0 entgegen.

Verkehrskontrolle – Quad-Fahrer flüchtet vor Streife

Tatort: 61267 Neu-Anspach

Tatzeitpunkt: Dienstag, 30.04.2024, 18:42 Uhr

Am frühen Dienstagabend fiel einer Streife der Polizeistation Usingen im Bereich Neu-Anspach ein Quad auf, welches im weiteren Verlauf einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Der Fahrer flüchtete jedoch zunächst mit überhöhter Geschwindigkeit vor den Beamten, welche umgehend die Verfolgung aufnahmen. Die weitere Fahrt führte über die angrenzende Feldgemarkung, bis zum Ortsteil Rod am Berg. Dort hielt der Fahrer selbstständig an und konnte umgehend einer Kontrolle unterzogen werden.
Aufgrund der grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrweise, muss sich der 21-jährige Fahrer nun wegen des Vorwurfs eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens verantworten. Zudem kam im Verlauf der Kontrolle der Verdacht auf, dass der Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Unter Einbeziehung der Staatsanwaltschaft wurde die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet.

Alleinunfall mit Personenschaden

Unfallort: L3270, zwischen Usingen, OT Michelbach und Butzbach, OT Bodenrod

Unfallzeit: Mittwoch, 01.05.2024, 02:56 Uhr

Ein 19-jähriger Neu-Anspacher befuhr mit seinem ebenfalls 19-jährigen Beifahrer in einem Pkw die L3270, aus Richtung Butzbach, OT Bodenrod kommend, in Fahrtrichtung Usingen, OT Michelbach. Aufgrund unbekannter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Das Fahrzeug kam nach dem Zusammenstoß wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Beide Fahrzeuginsassen wurden zur weiteren Abklärung durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Die Landstraße war im Verlauf des Rettungseinsatzes zeitweise voll gesperrt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Rosbach, PHK
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal