Kirchlengern (ots) –

(um) Gestern morgen, gegen 07:30 Uhr, fuhr ein PKW-Fahrer auf einen an der Rotlicht zeigenden Lichtsignalanlage haltenden LKW an der Hüller Straße auf. Der 43-jährige verursachte glücklicherweise nur Sachschaden. Ein hinzu gerufener RTW versorgte trotzdem den Fahrer. Die hinzu gerufenen Polizeibeamtinnen und -beamte nahmen dann während der Unfallaufnahme im Gespräch mit dem Verursacher noch im RTW einen erhebliche Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest erhärte den Verdacht auf eine Trunkenheitsfahrt. Es musste anschließend im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe beim 43-Jährigen aus Enger angeordnet werden. Der Unfall wäre demnach vermeidbar gewesen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von fast 20.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal