Hiddenhausen (ots) –

(jd) Die Mitarbeiter von drei Kindertagesstätten informierten am Montagmorgen (22.4.) die Polizei, da sie jeweils gegen 7.00 Uhr Einbrüche festgestellt haben.

Die Mitarbeiterin eines Kindergartens an der Milchstraße sah beim Betreten des Gebäudes zunächst mehrere beschädigte Feuermelder und stellte dann fest, dass in einem Büro sämtliche Schränke durchwühlt waren. Eine Geldkassette, in der sich Bargeld befunden hatte, lag geöffnet auf dem Fußboden. Inwieweit es weiteres Diebesgut gibt, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der oder die unbekannten Täter ein Fenster gewaltsam angingen, um es öffnen zu können und so in das Gebäude gelangten.

An der Unteren Ringstraße fand eine Mitarbeiterin und 6.50 Uhr mehrere durchwühlte Räume vor und informierte umgehend die Polizei. Eine genaue Aufstellung des möglichen Diebesgutes ist noch nicht abgeschlossen.

Mehrere beschädigte Türen auf der Rückseite des Gebäudes stellten Mitarbeiter einer Kindertagesstätte in der Straße Im Wulframsiek fest. Die unbekannten Täter gingen im Gebäude unter anderem einen Sicherungskasten an, demolierten ein Möbelstück und durchwühlten auch hier diverse Schränke.

In allen drei Fällen hat die Kriminalpolizei Herford die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen im Bereich der genannten Kindergärten etwas Auffälliges beobachtet haben oder Angaben zu den bisher unbekannten Tatverdächtigen machen kann, sich unter 05221/8880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal