Bünde (ots) –

Am Freitag (10.05.) gegen 16:30 Uhr befuhr ein 87jähriger aus Bad Oeynhausen in Begleitung seiner Ehefrau einen Parkplatz in der Bünder Innenstadt und beansichtigte seinen PKW Toyota in eine Parklücke unmittelbar vor einem angrenzenden 2geschossigen Parkhaus zu einzuparken. Als er auf Bitte seiner Frau hin die Position seines Fahrzeuges noch einmal korrigieren wollte, verwechselte er offensichtlich das Brems- mit dem Gaspedal, so dass der Toyota stark beschleunigte und zwischen den beiden Etagen des Parkhauses eingeklemmt wurde.
Der Fahrzeugführer zog sich hierbei leichte Kopfverletzungen zu und wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Seine Ehefrau blieb unverletzt.
Der eingeklemmte und stark beschädigte Toyota musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. An diesem entstand ein Sachschaden von ca. 15000 Euro. Demgegenüber entstand an der Mauer des Parkhauses lediglich ein geringer Schaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal