Bremen (ots) –

   -
Ort: 	Bremen-Neustadt, OT Alte Neustadt, Brautstraße
Zeit: 	10.05.2024, 18:30 Uhr

Einsatzkräfte der Polizei Bremen haben am Freitag einen 45-jährigen Mann in der Neustadt nach einem Einbruch in ein Fahrzeug vorläufig festgenommen. Dabei wurde der Täter mithilfe eines aufmerksamen Zeugen in Tatortnähe gestellt.

Gegen 18:30 Uhr wurde die Bremer Polizei in die Brautstraße gerufen. Davor beobachtete ein Zeuge, wie der Einbrecher das Fenster auf der Fahrerseite des Autos beschädigte und sich so Zugang verschaffte. Währenddessen durchsuchte er das Fahrzeug nach Gegenständen und entwendete Bargeld. Der Zeuge behielt den 45-Jährigen im Auge, während er mit der Polizei telefonierte. So konnten die schnell eintreffenden Einsatzkräfte kurz darauf in der Nähe den mutmaßlichen Einbrecher stellen. In seinem Rucksack wurde unter anderem weiteres Diebesgut aus anderen Straftaten gefunden. Gegen den 45-Jährigen fertigte die Polizei eine Strafanzeige wegen des besonders schweren Falles des Diebstahles. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Bremen lobt ausdrücklich das umsichtige Verhalten des Zeugen. Beobachten Sie eine Straftat, bringen Sie sich nicht in Gefahr. Rufen Sie die Polizei, bleiben Sie am Telefon und beschreiben Sie, was Sie beobachten.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nastasja-Klara Nadolska
Telefon: 0421/362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal