Bremen (ots) –

   -
Ort: 	Bremen Hemelingen, OT Hastedt, Fleetrade
Zeit: 	03.05.2024, ca. 18:35 Uhr

Am frühen Freitagabend versuchte in Hastedt ein unbekannter Täter einem Mann die Goldkette vom Hals zu reißen und verletzte ihn dabei leicht. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 66-Jähriger ging am gestrigen Abend in einem Einkaufszentrum in der Pfalzburger Straße spazieren. Auf seinem Heimweg wurde er gegen 18.35 Uhr in der Straße Fleetrade von einem Mann angesprochen, der sich ihm in den Weg stellte. Unvermittelt griff der Unbekannte dem Spaziergänger an den Hals und versuchte die Goldkette, an welcher sich noch ein goldener Ring befand, an sich zu reißen. Als der Bremer lautstark um Hilfe rief und die Kette riss, flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Hastedter Osterdeich. Der 66-Jährige, welcher durch eine alte Armverletzung sichtbar in seiner Wehrhaftigkeit eingeschränkt ist, wurde leicht am Hals verletzt.

Der Täter wird als ca. 160 cm groß, athletisch, ca. 18 Jahre, mit schwarzen Haaren und Oberlippenbart beschrieben. Er trug dunkle Schuhe und einen dunkelroten Jogginganzug, bei dem das Oberteil mit stufenweise heller werdenden Streifen versehen war.

Die Polizei sucht Zeugen, welche im Bereich des Einkaufszentrums oder in Tatortnähe die beschriebene Person gesehen haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 / 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Thomas von der Heyde
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal