Hamm-Uentrop (ots) –

Dank des beherzten Eingreifens eines 60-jährigen Hammers, hat die Polizei am Mittwoch, 15. Mai, gegen 15 Uhr einen Handtaschendieb gefasst.

In einem Supermarkt an einem Kreisverkehr auf der Ostwennemarstraße riss der Tatverdächtige einer 66-jährigen Frau aus Hamm die Tasche aus der Hand. Als sie um Hilfe rief, reagierte der couragierte Zeuge sofort und hielt den 38-Jährigen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte in einem Einkaufswagenständer fest. Unterstützt haben ihn dabei im weiteren Verlauf Mitarbeiter des Supermarkts sowie eine Polizistin aus Hamm, die in ihrer Freizeit dort unterwegs war.

Mit seiner illegalen Aktion hat der in Hamm lebende Mann an diesem Tag nicht zum ersten Mal für Unfrieden in der Filiale gesorgt. Schon am Vormittag gegen 11.20 Uhr hatte er einen Einsatz ausgelöst und einen Platzverweis erhalten, weil er dort mehrere Alkoholflaschen auf den Boden schmiss und in den Laden urinierte. Dabei stand er augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen.

Die Beamten nahmen jeweils Strafanzeige auf und brachten ihn beide Male auf die Polizeiwache – zunächst zur Identitätsfeststellung, später zur erkennungsdienstlichen Behandlung. (jes)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal