Hamm-Mitte (ots) –

Ein 28-jähriger Mann konnte am Montag, 6. Mai, gegen 11.55 Uhr von Einsatzkräften der Polizei Hamm nach dem Diebstahl eines E-Scooters gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Zuvor hatte eine Zeugin beobachtet, wie sich der Hammer vor einem Lebensmitteldiscounter am Westring mehrere dort abgestellte Fahrräder in Augenschein nahm. Schließlich machte sich der 28-Jährige nicht an einem Fahrrad, sondern am Schloss eines abgestellten Elektrorollers zu schaffen.
Die Zeugin reagierte schnell und alarmierte die Einsatzkräfte der Polizei Hamm.

In der Zwischenzeit gelang es dem Hammer, das Schloss des Scooters zu knacken und mit dem frisch entwendeten Gefährt in Richtung Allee-Center zu flüchten.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung trafen die Beamten den Flüchtigen in Höhe der Brauereistraße an, konnten ihn stellen und anschließend vorläufig festnehmen.

Der Mann aus Hamm hatte zudem einen neuwertigen Bohrhammer der Marke „Makita“ bei sich. Da auch hier der Verdacht des Diebstahls bestand, stellten die Polizisten den Bohrhammer sicher.

Doch damit nicht genug: Neben dem gestohlenen Roller und dem augenscheinlich entwendeten Bohrhammer stand der 28-Jährige während der Fahrt offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde er ins Polizeigewahrsam gebracht. (ds)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal