Hamm-Stadtgebiet (ots) –

Am 1. Mai verlief die Kundgebung des deutschen Gewerkschaftsbundes DGB am Martin-Luther-Platz wie auch die Veranstaltung in der Geithe weitgehend störungsfrei. Die Versammlung des DGB hatte in der Spitze 350 Teilnehmer und verlief vollkommen friedlich. Im Bereich der Geithe fanden sich in der Spitze bis zu 1.200 Personen ein. Auch diese Veranstaltung verlief ohne besondere Vorkommnisse; es wurde lediglich eine Strafanzeige wegen Körperverletzung aufgenommen. Im Zusammenhang mit Maiwanderungen kam es im Bereich Bockum-Hövel zu einem Körperverletzungsdelikt. Auf der Straße Griese Hagen kam es zu einem Streit zwischen einer Radfahrgruppe und einem Autofahrer. Hierbei kam es zu einem körperlichen Übergriff der Radfahrer auf den Autofahrer. Dieser verteidigte sich dann mittels Baseballschläger und Pfefferspray. Insgesamt wurden drei Personen dabei verletzt. Zwei Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung wurden hier durch die Polizei aufgenommen. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal