Hamm-Mitte (ots) –

Die Fürsorglichkeit und Hilfsbereitschaft einer 82-jährigen Hammerin hat eine Unbekannte am Mittwoch, 8. Mai, ausgenutzt, um diese in ihrer eigenen Wohnung an der Sedanstraße zu bestehlen.

Die etwa 18 bis 20 Jahre alte Frau gab vor, sich gesundheitlich nicht gut zu fühlen. Daraufhin lud die Seniorin die Fremde gegen 15 Uhr zu sich ein und bot ihr ein Glas Wasser an. Während sie sich in die Küche zurückzog, blieb die vermeintliche Hilfesuchende kurzzeitig unbeobachtet.

Nachdem diese einen Schluck getrunken hatte, verschwand sie in unbekannte Richtung aus der Wohnung. Erst da bemerkte die Bewohnerin, dass die junge Frau ihr Portemonnaie samt Ausweispapieren und Bargeld aus einer Schublade entwendet hatte.

Die Tatverdächtige ist laut Zeugenbeschreibung zirka 1,50 Meter bis 1,60 Meter groß, von „normaler“ Statur und trug eine dunkle Jacke.

Hinweise zu der Unbekannten nimmt die Polizei Hamm unter 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. (jes)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal