Hamm-Herringen (ots) –

Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem freilaufendem Hund am Mittwoch, 1. Mai, gegen 20.35 Uhr, entfernte sich der Hundehalter von der Unfallörtlichkeit „Am Tibaum“ – und ließ den leichtverletzten Radfahrer zurück.

Der 36-jährige Radfahrer aus Unna war mit seinem Gefährt auf dem Geh- und Radweg zwischen der Hammer Straße und Dortmunder Straße unterwegs, als ein freilaufender Hund plötzlich seinen Weg querte und er stürzte.

In Folge des Sturzes verletzte er sich leicht – der Hundehalter verweigerte vor Ort die Herausgabe seiner Personalien und entfernte sich gemeinsame mit einer weiteren Person von der Unfallörtlichkeit.

Der Hundehalter wird durch den Geschädigten wie folgt beschrieben:

Er ist geschätzt 50 bis 60 jahre alt, zirka 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß und hat eine kräftige Statur.

Hinweise zum Unfall und dem Hundehalter nimmt die Polizei Hamm unter 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. (ds)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal