Hamm-Rhynern (ots) –

Mit Hilfe mehrerer aufmerksamer Zeugen konnten Einsatzkräfte der Polizei Hamm am Freitag, 26. April, zwei Einbrecherinnen an der Allener Straße festnehmen.
Unterstützt wurde die Hammer Polizei dabei auch von zwei Einsatzkräften der Kreispolizeibehörde Soest.

Gegen 17 Uhr meldete sich eine Hinweisgeberin bei der Leitstelle der Polizei. Zu diesem Zeitpunkt verfolgte sie gerade zwei Frauen, die kurz zuvor in ein Einfamilienhaus an der Allener Straße eingebrochen waren. Außerdem war der Zeugin ein schwarzer Kleinwagen mit gelben Kennzeichen und schwarzer Aufschrift aufgefallen, dessen Fahrerin offenbar zu den beiden Frauen gehörte. Die sofort herbeigeeilten Polizeibeamten konnten sowohl die beiden Einbrecherinnen als auch mehrere Zeugen auf einem Reiterhof an der Allener Straße antreffen. Die beiden Frauen, eine 25-jährige Frau aus Italien und eine 18-jährige Frau aus Frankreich, wurden vorläufig festgenommen.

Zuvor hatten die beiden Frauen versucht, die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln, was jedoch misslang. Über ein Kellerfenster verschafften sie sich schließlich Zugang zu dem Einfamilienhaus, bevor sie von dem zurückkehrenden Ehepaar überrascht wurden und das Wohnhaus ohne Diebesgut wieder fluchtartig verließen.

Die Flucht der beiden Frauen wurde von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, der ohne zu zögern seine Eltern informierte und mit ihnen sofort die Verfolgung aufnahm.
Gemeinsam mit weiteren informierten Nachbarn gelang es den Zeugen, die beiden Einbrecherinnen auf einer Reitanlage festzusetzen und bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten.

Die beiden Frauen wurden vorläufig festgenommen.
Die Fahndung nach dem schwarzen Kleinwagen blieb erfolglos. (ds)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal