Hagen-Mittelstadt (ots) –

Am Maifeiertag sprach ein 18-Jähriger gegen 4:00 Uhr einen 23-Jährigen in der Mittelstraße an. Er war aggressiv und forderte die Herausgabe von Wertgegenständen. Kurz darauf schlug er seinem Opfer mit der Faust ins Gesicht, rannte ohne Beute davon und ließ den 23-Jährigen mit einer blutenden Wunde zurück. Eine Zeugin verständigte die Polizei. Die Beamten erschienen rasch vor Ort und konnten den Räuber in einem Hinterhof ergreifen. Er war betrunken (0,8 Promille). Die Polizisten legten eine Anzeige gegen den 18-Jährigen vor, während der 23-Jährige eine ärztliche Behandlung abgelehnte. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal