Hagen-Mitte (ots) –

Drei bislang unbekannte Täter griffen in der Nacht auf Freitag (10.05.2024) in der Innenstadt einen 21-jährigen Mann an und raubten ihm Bargeld. Der Mann lief, gegen 01.45 Uhr, die Bahnhofstraße in Richtung Volkspark entlang. Einer der späteren Täter kam aus der Neumarktstraße und verfolgte den 21-Jährigen. Die zwei weiteren Unbekannten kamen in der Karl-Marx-Straße hinzu. Im Volkspark sprachen die drei Männer den 21-Jährigen an und fragen ihn nach Feuer. Nachdem er ihnen ein Feuerzeug übergab, verwickelten die Männer ihn in ein Gespräch und griffen ihn im weiteren Verlauf unvermittelt an. Sie schlugen mit den Fäusten auf ihn ein, sodass der Angegriffene zu Boden fiel. Nachdem er sich wieder aufgerichtet hatte, nahmen die Täter seine Geldbörse an sich und stahlen Bargeld daraus. Anschließend flüchteten sie in Richtung der Hohenzollernstraße. Der 21-Jährige alarmierte die Polizei und sagte den Beamten, dass die Unbekannten zwischen 16 und 18 Jahren alt waren. Einer von ihnen hatte blonde Haare und trug eine silberne Paillettenjacke, eine Jeanshose sowie weiße Schuhe. Die beiden anderen Täter hatten südländische Erscheinungsbilder, hatten schwarze Haare und waren dunkel gekleidet. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen noch am Tatort. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 02331-986 2066 entgegengenommen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal