Hagen-Mitte (ots) –

Ein alkoholisierter Randalierer griff am Dienstagabend (07.05.2024) in einem Hagener Krankenhaus einen Polizeibeamten an und wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Der 30-Jährige löste zunächst, gegen 17.45 Uhr, wegen seines alkoholisierten Zustandes einen Rettungsdienst-Einsatz in der Hagener Innenstadt aus. Innerhalb des Rettungswagens begann er zu randalieren und warf mit Gegenständen um sich. Unter Begleitung von Polizeibeamten wurde der Mann in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Dort schrie er lautstark herum und versuchte, einen der Polizisten mit seinen Fäusten zu schlagen. Anschließend trat er nach ihm. Gemeinsam gelang es den Einsatzkräften, den aggressiven 30-Jährigen zu überwältigen und ihm Handschellen anzulegen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizisten brachten den Mann zum Polizeigewahrsam und leiteten ein Strafverfahren wegen des Widerstandes und des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte gegen ihn ein. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal