Hagen-Boele (ots) –

Donnerstagnachmittag (25.04.) kam es in Boele zu Streitigkeiten zwischen einer Hagenerin und ihrem Mann. Die Frau schilderte ein Konfliktgespräch mit ihrem 43-jährigen Ehemann geführt zu haben. Er sei dabei laut geworden, habe sie angeschrien und gesagt: „Wenn wir uns trennen mache ich dir das Haus zum Friedhof!“ Anschließend sei der Streit eskaliert und sie habe ihn mit der flachen Hand geohrfeigt. Ihr Mann sei aufgestanden und habe sie unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Kopf der Hagenerin sei dadurch nach hinten geschlagen worden und sie habe seitdem starke Kopfschmerzen. Im vergangenen Jahr sei es bereits zu einer ähnlichen Situation gekommen. Der 43-Jährige musss sich wegen Körperverletzung und Bedrohung verantworten. Die Polizisten verwiesen ihn der Wohnung und erteilten ihm ein zehntägiges Rückkehrverbot. Sein Schlüssel verblieb in der Wohnung. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal