Hagen-Mittelstadt (ots) –

Ein 36-Jähriger sorgte am Donnerstagnachmittag, 25.04.2024, gegen 16:50 Uhr, auf dem Gelände der Elbershallen für Aufsehen. Er hantierte dort gemeinsam mit einem 37-Jährigen auf dem Boden sitzend, so nahmen es Passanten wahr, an einer Schusswaffe. Die Zeugen informierten eine Polizeistreife, auf welche sie zufällig in der Tuchmacherstraße trafen. Die Beamten eilten in die Elbershallen. Dort sahen sie die zwei Männer, von denen einer die schwarze Waffe in der Hand hielt. Vor ihnen lag ein Pistolenkoffer samt Patronen. Die Beamten forderten die Männer mit vorgehaltener Dienstwaffe dazu auf, die Waffe fallen zu lassen. Anschließend legten die Polizisten dem 36- und dem 37-Jährigen Handfesseln an. Kurz darauf klärte sich die Situation: Bei der Waffe handelte es sich um eine Gaspistole. Die Männer gaben an, ein Social-Media-Video gedreht zu haben. Die Beamten stellten die Pistole, die Patronen sowie ein Mobiltelefon sicher und legten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz vor. Die Männer erhielten einen Platzverweis. Gasdruckwaffen unterliegen einer Erlaubnispflicht zum Führen derselbigen. Dessen ungeachtet kann ein offenes Zurschaustellen von Gegenständen, die scharfen Schusswaffen täuschend ähnlichsehen, zu gefährlichen Situationen führen! (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal