Hagen-Haspe (ots) –

In der Swolinzkystraße stieß ein Auto am Donnerstag (02.05.) um 11.35 Uhr mit einer 89-jährigen Fußgängerin zusammen und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Die Hagenerin wollte die Straße an einem Fußgängerüberweg überqueren. Als sie sich mittig auf der Straße befand, sei ein Auto angefahren gekommen. Sie habe dem Fahrer noch Handzeichen gegeben, dass er stehen bleiben solle, jedoch habe er zu spät reagiert. Er touchierte die 89-Jährige am Fuß, hielt zunächst an und fragte sie, ob alles in Ordnung sei. Als die Seniorin ihm mitteilte, dass er warten soll und sie die Polizei verständigt, sei er jedoch weggefahren. Ein Zeuge konnte angeben, dass das silberfarbene Auto in Richtung Voerder Straße flüchtete. Am Steuer habe ein Mann gesessen, auf dem Beifahrersitz habe sich eine Frau befunden. Die leicht verletzte Hagenerin wollte eigenständig einen Arzt aufsuchen. Die Polizei Hagen ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet unter der Rufnummer 02331 – 986 2066 um Zeugenhinweise. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal