Hagen-Hohenlimburg (ots) –

In der Nacht auf Montag (06.05.2024) hielten Polizeibeamte in Hohenlimburg einen 22-jährigen Rollerfahrer an, der zum wiederholten Male ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Die Beamten hielten den Mann, gegen 02.30 Uhr, für eine allgemeine Verkehrskontrolle an. Dabei wurden sie sofort auf einen für Cannabis typischen Geruch aufmerksam. Außerdem verhielt sich der 22-Jährige sehr unruhig und hatte zudem körperliche Auffälligkeiten wie gerötete Bindehäute oder starkes Zittern. Bei einer Abfrage seiner Personalien in den polizeilichen Auskunftssystemen ermittelten die Polizisten, dass der 22-Jährige erst vor wenigen Wochen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war. Da er das Fahrzeug seitdem nicht technisch verändert hat und es nach wie vor schneller als 25 km/h fährt, leiteten die Beamten ein weiteres Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. Weil zudem der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss vorlag, musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha
WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal